EIN MUSIKALISCHES SCHLÜSSELERLEBNIS WAR FÜR MICH...

als ich die ersten Rock 'n' Roll Bands hörte und mir klar wurde, dass "laut" ausserhalb meiner Vorstellungswelt liegt.

EIN VÖLLIGER FEHLKAUF WAR DIE PLATTE...

Es war immer schon Geldverschwendung, die Aufnahmen einer Mehrzahl von Popstars zu kaufen, ein aktuelles Beispiel: Alicia Keys: 2 populäre Songs auf einem Album und der Rest nicht wert, aufgenommen zu werden.

MAN KÖNNTE MICH NACHTS WECKEN FÜR...

Als Twen konnte man mich durchaus wecken für Live-Musik aus den grossen Bars von New York, Chicago oder Los Angeles.

Heute sollte man erst gar nicht versuchen, mich aufzuwecken.

ES FÄLLT MIR SCHWER ZUZUGEBEN, ABER ICH STEHE WIRKLICH AUF...

Es gibt eine Reihe von Country-Musikern, die ich verteidigen muss. Ich schäme mich dessen nicht, aber Sie werden vielleicht annehmen, ich würde mich schämen zu sagen, dass ich Willie Nelson und Hank Williams mag.

Die älteren Country-Musiker haben was.

EINE MUSIK, DIE ICH MIR NOCH ERARBEITEN MUSS, IST...

Ich müsste daran arbeiten, vieles aus der Indischen Musik zu verstehen. Wenn ich sie höre, gefällt sie mir - aber andere Dinge bereiten mir mehr Vergnügen.

EIN MUSIKALISCHER TRAUM VON MIR IST...

Als ich befürchten musste, nicht mehr lange zu leben, weil ich ein Problem mit dem Herzen hatte, da war ich doch sehr enttäuscht, dass ein Traum oder sagen wir: eine Eingebung, ich könne ein grösseres Stück Musik schreiben, sich nicht mehr erfüllen liesse.

WICHTIGER ALS MUSIK IST MIR...

Das Wichtigste neben Musik ist, jeden Morgen aufzuwachen und Dinge zu tun, die zu einem erfüllten Leben führen. Und das zu vermeiden, was mein Leben verschlechtert.

BEETHOVEN...

...erinnert mich an meine erste ernsthafte Beschäftigung mit Musik.

"Mondschein Sonate" war eines der ersten Stücke, die ich versucht habe zu spielen. Und wenn ich richtig unterrichtet bin, war der Komponist Beethoven.

PRINCE...

Anfangs konnte ich mit den Themen seiner Songs und seinen vulgären Texten nichts anfangen. Da schien einer auf billige Art und Weise um Aufmerksamkeit zu buhlen. Aber dann konnte ich die Essenz der afro-amerikanischen Musik bei ihm erkennen, und ich begann, ihn zu respektieren.

BEATLES...

Giganten in der Art, wie sie einen Katalog von Songs geschaffen haben, der zu den bedeutendsten Beispielen des Lebens im 20. Jahrhundert gehört.

MADONNA...

Eine hartnäckige Frau, die mit einem Star-Syndrom sich zu einer Ikone der Musik entwickelt hat. Dafür gilt ihr mein Respekt - ihre Musik geht so.

MILES DAVIS...

Eine Jazz-Ikone. Eine der Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, die uns gezeigt hat, wie subtil der Blues sein kann.

PAVAROTTI...

Der Mann hat einiges für das Ansehen von Oper und Klassischer Musik getan. Er sollte damit fortfahren.

ZAPPA...

Eine hoch-interesssante Ikone der Musik, zwischen Klassik, Rock und Jazz. Ein Mann mit Vision und Entschlusskraft. Er hat´s hingekriegt.

REIF FÜR DIE INSEL - DIESE PLATTEN NEHME ICH MIT...

Gestern abend habe ich einem Konzertpublikum gesagt: wenn ich nur zwei, nein: drei Piano-Alben mitnehmen könnte - dann wäre eines von Jelly Roll Morton, das andere von Fats Waller und eines von mir. Das "Carmel"-Album.

 

 

 

 

©2003 by Michael Rüsenberg