EIN MUSIKALISCHES SCHLÜSSELERLEBNIS WAR FÜR MICH...

John Taylor and Aphex Twin.

Ich habe mit John Taylor gespielt. Da war ich siebzehn...

und hatte nicht die geringste Ahnung, wo es langgeht. Ich fühlte mich wie auf der Achterbahn. Es war unglaublich. Klasse.

Aphex Twin habe ich erlebt, wie er auf Bühne in einem Kinderzelt sich versteckt. Man konnte ihn nicht sehen. Eine wahnsinnige Musik kam da raus, richtig abgefahren...und alle tanzten dazu. Wirklich total schräg...aber die Leute standen drauf. "Naja", dachte ich, "wenn der das kann - dann kannst Du was ähnliches machen".

EIN VÖLLIGER FEHLKAUF WAR DIE PLATTE...

Schallplatten sind zu teuer. Mal abwarten, was MP3 noch so mit sich bringen wird. Fehlkauf ist kein Thema für mich, man schmeisst die Dinger einfach in den Müll.

MAN KÖNNTE MICH NACHTS WECKEN FÜR...

Sprechen wir über Musik? - Na gut! Ein gutes Radioprogramm, warum nicht?

ES FÄLLT MIR SCHWER ZUZUGEBEN, ABER ICH STEHE WIRKLICH AUF...

Wenn ich die Liste der verpönten Künstler durchgehe, die ich mag - so schäme ich mich für keinen davon.

EINE MUSIK, DIE ICH MIR NOCH ERARBEITEN MUSS, IST...

Opera

EIN MUSIKALISCHER TRAUM VON MIR IST...

to play while sleeping (Im Schlaf zu spielen.)

WICHTIGER ALS MUSIK IST MIR...

food and love

BEETHOVEN...

Taubheit.

PRINCE...

Sex

JOHN CAGE...

Ich bewundere seine Musik - aber ich muss sie mir nicht anhören.

BEATLES...

wonderful vignette

JOHN ZORN...

...verrrücktes, quieckendes Saxophon.

KARLHEINZ STOCKHAUSEN...

Interessante elektronische Experimente.

MADONNA...

Phantastisch. (Eine geile Braut) a smart cookie

MILES DAVIS...

Ein Abenteurer. Hat viele inspiriert.

PAVAROTTI...

Hängt mit "Oper" zusammen, die ich mir noch nicht erschlossen habe.

ALBERT MANGELSDORFF...

Tja, die Obertöne... Der deutsche Dreh- und Angelpunkt für diese Art Musik in den sechzigern und siebzigern.

ZAPPA...

Ein lustiger Kerl. Bin nicht scharf auf seine Musik.

REIF FÜR DIE INSEL - DIESE PLATTEN NEHME ICH MIT...

"Two Against Nature",Steely Dan. "Port Rombus", Squarepusher and Aphex Twin. "Lush Life", Nancy Wilson. "Ballads", John Coltrane. "Facing you", Keith Jarrett. Hiess die Aufnahme "Somewhere before"?, mit Norma Winstone, John Taylor, Tony Coe? Ich produziere gerade ein Album für Ashley Slater, als Sänger. Du kennst ihn von den Loose Tubes. Ist noch nicht veröffentlicht, würde ich aber gerne auf die Insel mitnehmen. (lacht)

Ich weiss nicht, wieviele ich jetzt schon genannt habe...oh yeah, "What´s going on?", Marvin Gaye.

Ich weiss nicht, ob ich meine eigene Platten mitnehmen soll. In gewisser Hinsicht würde ich die älteren vorziehen, wegen der damit verbundenen Erinnerungen. z.B. "Busy Listening". Weil diese Zeit vorbei ist und eine Menge Spass damit verbunden bleibt. In 10 Jahren werden es vielleicht die ersten "Plush"-Aufnahmen sein, die ichdeswegen liebe.

 

 

 

 

©2002 by Michael Rüsenberg