1. Jazzplatte (4)

06.10.18, 22:03-23:00 SWR 2
Meine erste Jazzplatte (4)
Wie ich zur Improvisierten Musik fand

Kurz bevor er mit dem SWR Jazzpreis 2018 ausgezeichnet wird (am 15.10. in Ludwigshafen) erfahren wir von Sebastian Gille, was seine erste Jazzplatte war und inwiefern sie vielleicht auch die Berufswahl beeinflusst hat.
Auf seinen Saxophon-Kollegen Steffen Schorn traf dies schon im Alter von 9 Jahren zu: da kaufte er einen Big Band-Sampler, der u.a. die Verschmelzung von Saxophonen und Klarinetten enthält, die ihn auch heute noch fasziniert,
„auch wenn sie bei mir jetzt moderner und facettenreicher klingt“.
Der neue norwegische Jazzstar Eyolf Dale konnte seine erste Jazzplatte lange nur bis zu einer bestimmten Stelle genießen; diese LP hatte dort eine Macke - und blieb und blieb in derselben Rille…
Die erste Jazzplatte des amerikanischen Trompeters Ambrose Akinmusire war ein Stück klassischer Hardbop, während der Schweizer Schlagzeuger Lukas Niggli sich das Geld für die seine vom Essensgeld abgezweigt hat.